Das erste Brandschutzproblem, dem sich unsere Vorfahren ernsthaft widmeten, war das Brandverhalten von Baumaterialien. Dies wird durch die Städteverordnungen für Dach- und Außenwandmaterialien im späten Mittelalter umfassend bewiesen.

Zusammen mit dem Gebäudebestand begünstigen besonders die Baumaterialien die Brandentwicklung. Die Feuerbeständigkeit der Baumaterialien ist von äußerster Wichtigkeit für die potenzielle Brandentwicklung, insbesondere wenn Bestand nur an wenigen Stellen oder in geringen Mengen vorhanden ist. Daher verfügt jedes Land über einen eigenen Satz von Anforderungen zum Brandverhalten von Baumaterialien. Aufgrund der enormen Vielfalt an Baumaterialien jedoch erfolgt die Bewertung des Brandverhaltens teilweise auf der Basis von gutem technischen Urteilsvermögen.

Efectis verfügt über das Wissen und die Erfahrung, um Gebäudeeigentümer, Produkthersteller und Behörden dabei zu unterstützen, die geeignetsten Baumaterialien auszuwählen, deren Leistungswerte zu messen und deren Auswirkungen auf den Brandschutz von Gebäuden zu bestimmen. Auf diese Weise hilft Efectis den Anwendern bei der Auswahl, Anwendung und Verwendung der Baumaterialien, die ihren Anforderungen am Besten gerecht werden.

Unsere Dienstleistungen

  • Bestimmung der Reaktion auf Feuer von Produkten und Materialien mittels einer Vielzahl an Prüfungen und Klassifizierungssystemen
  • Bestimmung der Feuerbeständigkeit von Produkten und Materialien mittels einer Vielzahl an Prüfungen und Klassifizierungssystemen
  • Bewertung oder Schätzung von Leistungsmerkmalen von Materialien in bestehenden Gebäuden oder Anwendungen.
  • Bestimmung repräsentativer Brandentwicklungsszenarios auf der Basis des Materialverhaltens.

Referenzen